Lok V13 - Berolina

Diese 75 PS starke Diesellokomotive lieferte 1939 die Fa. Deutz an das Bauunternehmen Heilmann und Littmann in Berlin. Als Baulokomotive Typ "Köln" war diese Bauart auf vielen Großbaustellen (Autobahn- und Kanalbau) anzutreffen. Nach 40 -jähriger Betriebszeit sollte sie schließlich verschrottet werden.

Sie wurde aber zunächst vom Deutschen Eisenbahn Verein in Bruchhausen-Vilsen (dieser Verein betreibt zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf eine meterspurige Museumsbahn) übernommen und später an die DKBM weitergegeben, da eine Umspurung auf 1000 mm, den Kostenrahmen sprengte. Am 30. Juni 1979 traf sie dann in Gütersloh ein. Als V13 versieht die auf den Namen "Berolina" getaufte Lok nun Rangier- und Streckendienste.
Vorspannfahrt mit V13 vor V17 zum Bahnhof Postdamm
Vorspannfahrt mit V13 vor V17 zum Bahnhof Postdamm
V13 wartet im Bw auf ihre nächsten Einsätze, Sommer 2003
V13 wartet im Bw auf ihre nächsten Einsätze, Sommer 2003
Diesellok V13 anläßlich des Kleinbahntages 2014 vor einem Güterzug im Bahnhof Rödelheim
Diesellok V13 anläßlich des Kleinbahntages 2014 vor einem Güterzug im Bahnhof Rödelheim