Draisine 90 - Valerie D

Frühere Einsatzorte dieses Fahrzeuges sind leider nicht bekannt. Entdeckt wurde diese Motrodraisine 1980 bei einem Schrotthändler im Großraum München. Nach Ankauf und Aufarbeitung war ihre nächste Station die Jagsttalbahn in Dörzbach. Aus sicherheitstechnischen Gründen unterblieb ihre Inbetriebnahme.  

Im Jahre 1988/89 wurde sie neu karossiert und der DKBM übergeben. Verbunden hiermit war auch eine Umspurung von 750 auf 600 mm. Das ursprünglich vorhandene Klappverdeck wurde nicht wieder angebracht. Zum Wenden auf der Stelle dient ein hydraulisch betätigter Mittelstempel.
Draisine Valerie D im Mühlenstrother Kleinbahnhof
Draisine Valerie D im Mühlenstrother Kleinbahnhof