IMG 3310

Aktuelles 2017

Zeitungsartikel zum Saisonstart

Dampf-Kleinbahn startet mit Kunsthandwerkermarkt in die neue Fahrsaison

Bei der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth im Norden Güterslohs laufen gegenwärtig die Vorbereitungen auf Hochtouren, denn am 30. April und 01. Mai startet die diesjährige 44. Fahrsaison. Zum Saisonauftakt lockt neben den von Dampflokomotiven gezogenen historischen Kleinbahnzügen außerdem ein Kunsthandwerkermarkt, der rund um den Lokschuppen veranstaltet wird. In diesem Jahr verkehren die Museumszüge darüber hinaus an den folgenden Terminen: 21. Mai, 04. und 25. Juni, 16. Juli, 20. August 10., 23. und 24. September, Fahrbetrieb findet von 10.27 bis 12.00 Uhr sowie 14.00 bis 17.00 Uhr statt.

In den Wintermonaten wurde insbesondere an der Hauptuntersuchung der 1913 gebauten Lokomotive Nr. 8 – Philipp S – gearbeitet. Bis 1958 stand die von der Lokfabrik Henschel und Sohn in Kassel gebaute Dampflok bei einem Kieswerk in Forchheim bei Stuttgart in Einsatz. Nach ihrer Abstellung wurde die Lok jedoch nicht verschrottet, sondern von einem Bielefelder Mitglied der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth gerettet, der die Lok in seinem Vorgarten an der Osningstraße aufstellte. Nach einer umfangreichen Aufarbeitung konnte die Lok  1996 wieder in Gütersloh in Betrieb genommen werden, wo sie bis 2012 vor den Museumszügen eingesetzt wurde. Nachdem der Kessel in den vergangenen Jahren einen neuen Rohrsatz erhalten hatte, wurden über den Winter das Fahrwerk und die Aufbauten überholt. Die Mitglieder des ehrenamtlich betriebenen Vereins hoffen, die 50 PS-starke Lokomotive im Sommer wieder in Betrieb nehmen zu können.

Parallel dazu arbeitet die vereinseigene Jugendgruppe gegenwärtig einen Personenwagen auf und bietet interessierten Jugendlichen die Möglichkeit ins Vereinsleben hinein zu schnuppern. In den vergangenen Jahren wurden u.a. bereits ein Schienenfahrrad, ein offener Güterwagen sowie ein Packwagen mit Zugführerabteil aufgearbeitet. Aber auch im Fahrbetrieb stellen die Jugendlichen eine wichtige Stütze für den Verein dar und es besteht die Möglichkeit sich bis zum Lokführer ausbilden zu lassen. Interessierte an einer Mitarbeit können sich gerne bei den Aktiven an den Fahrtagen oder über die Internetseite www.dampfkleinbahn.de melden.
DKBM-Lok 8 - Philipp S - soll 2017 wieder in Betrieb genommen werden, hier ein Archivbild von 2012
DKBM-Lok 8 - Philipp S - soll 2017 wieder in Betrieb genommen werden, hier ein Archivbild von 2012

TÜV-Abnahmen am 08. April 2017

Am 08. April fand die erfolgreiche TÜV-Abnahme unserer Dampflokomotiven Nr. 3 "DR 99 3318-5"4 "Nicki+Frank S"5 "Arthur Koppel" und 7 "Gustav" statt. Anschließend erfolgten noch einige Probefahrten mit Lok 3. Außerdem gingen die Arbeiten an Lok 8 "Philipp S" weiter, bei der das grundierte Führerhaus auf der Lok montiert wurde.
P1110911a
P1110913
P1110920a
P1110931
P1110953
P1110927

Wiederinbetriebnahme ex-DKBM-Lok 6 bei der Waldeisenbahn Muskau

Im Feburar 2017 erfolgte bei der Waldeisenbahn Muskau die Wiederinbetriebnahme der ehemaligen DKBM-Lok 6 - Richard Roosen. Die Lok war 2013 zurück in ihre alte Heimat verkauft worden und erhielt dort in den vergangenen beiden Jahren eine umfangreiche Hauptuntersuchung. Von 1922 bis 1977 zählte die Lok als "99 3315-1" für 55 Jahre zum Fahrzeugbestand der Waldeisenbahn Muskau, von 1977 bis 2013 für 36 Jahre zum DKBM-Bestand. Wir wünschen unserer alten Lok 6 alles Gute für die Zukunft!

Henschel 15307 BirkmannF 2017 2
Ex-DKBM-Lok 6, DR 99 3315-1, auf der Waldeisenbahn Muskau im April 2017, Foto: © Felix Birkmann

Gründungsmitglied und Mitinitiator Reinhard Bentlage verstorben

Am 24. März erreichte uns leider die traurige Nachricht, dass unser Gründungsmitglied und Mitinitiator Reinhard Bentlage überraschend im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir viel Kraft in dieser schweren Zeit wünschen.

Zum geschichtlichen Hintergrund:
Die Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth hat ihren Ursprung im 1967 in Mülheim a. d. Ruhr gegründeten "Freundeskreis Zillertalbahn e.V." (FZB), der sich die Förderung der Zillertalbahn in Österreich zum Ziel gesetzt hatte. Die 32 Kilometer lange Schmalspurbahn mit 760 mm Spurweite verbindet noch heute die Städte Jenbach und Mayrhofen. Für Hobbyfahrten in Österreich wurde eine auf dem Schrott entdeckte Dampflokomotive - unsere heutige Lok 1 "Mölm" - in über 3400 Arbeitsstunden wieder aufgearbeitet und vom TÜV abgenommen. Jedoch zerschlugen sich die Pläne eines Einsatzes auf der Zillertalbahn und FZB-Mitglied Reinhard Bentlage schlug vor, auf seinem Grundstück am Postdamm in Gütersloh eine Kleinbahnanlage zu errichten - die Geburtsstunde der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth. Dafür nochmals vielen Dank!

Neues aus der Werkstatt - 19.03.2017

Neben den laufenden TÜV-Vorbereitungen wurde im März u.a. das Führerhaus unserer Lok 8 frisch grundiert und Diesellok V14 war für Rangierarbeiten auf der Strecke unterwegs. Sowohl im Kleinbahnhof als auch in der "Wäldchenkurve" erfolgten größere Aufräumaktionen.
IMG-20170326-WA0001
IMG-20170326-WA0002
IMG-20170326-WA0003
IMG-20170329-WA0011

Neues aus der Werkstatt - 12.03.2017

Am vergangenen Wochenende wurden nun auch die Lokomotiven 3, 5 und 7 für die TÜV-Abnahmen vorbereitet, parallel wurde an Wagen 20 und Lok 8 weitergearbeitet.
P1110763
P1110764
P1110762

Neues aus der Werkstatt - 05.03.2017

Anfang März laufen weiterhin die Arbeiten an der Hauptuntersuchung von Lok 8 "Philipp S". Es wurden sämtliche Aufbauten entlackt und geschliffen, so dass in Kürze mit der Neulackierung und dem Zusammenbau der Lok begonnen werden kann. Parallel werden gerade unsere Dampflokomotiven für die alljährlichen TÜV-Prüfungen vorbereitet.
DKBM 201703 1
DKBM 201703 2
DKBM 201703 3

Neues aus der Werkstatt - 14.01.2017

In unserer Werkstatt wird gegenwärtig an der Aufarbeitung von Lok 8 - Philipp S - und unseres Personenwagen Nr. 20 gearbeitet.

Bei Lok 8 konnte nach dem erfolgten Rohrsatzwechsel des Kessels nun der neuen Schornstein auf der Rauchkammer der Lok montiert werden - ein großes Dankeschön an die Bielefelder Firma Baumgarte, die uns bei diesen beiden Aufgaben tatkräftig unterstützte. Neben dem Anbau der Kesselisolierung wurden die Aufbauten der Lok überarbeitet sowie die Puffer und Bremsanlage der Lok durch unser fleißiges Werkstattteam überholt. Wir hoffen die Lok im Laufe der kommenden Fahrsaion wieder in Betrieb nehmen zu können.

P1110579
Lok 8 - Philipp S - am 14.01.2017 in unserer Werkstatt

Parallel dazu wurde bei unserm Personenwagen Nr. 20 die komplette Inneneinrichtung demontiert. Die Sitzbänke werden überarbeitet und der Innenraum des Wagens abgeschliffen und neu lackiert.

Neue Fahrtermine für 2017 veröffentlicht

  • 30. April/01. Mai: Saisoneröffnung + Kunsthandwerkermarkt in der Wagenhalle
  • 21. Mai: Regulärer Fahrtag
  • 04. Juni: Regulärer Fahrtag
  • 25. Juni: Regulärer Fahrtag
  • 16. Juli: Regulärer Fahrtag
  • 20. August: Regulärer Fahrtag
  • 10. September: Tag des offenen Denkmals 
  • 23./24. September: Saisonende + Kleinbahntage im Stil der 50er Jahre
  • 02./03. Dezember: Nikolausfahrten 2016 mit Voranmeldung ab Anfang September
  • 09./10. Dezember: Nikolausfahrten 2016 mit Voranmeldung ab Anfang September

Änderungen vorbehalten!

Ein öffentlicher Fahrbetrieb findet nur an den oben angegebenen Fahrtags-Terminen statt. An regulären Fahrtagen kommen hierbei 1-2 Lokomotiven zum Einsatz, an den Sonderbetriebstagen 2-3 Lokomotiven. Die Züge verkehren von 10.30 bis 17.00 Uhr, Mittagspause zwischen 12.00 und 14.00 Uhr, sowie Samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr. Abfahrten bei Zweizugbetrieb alle 15 Minuten, bei Einzugbetrieb alle 30 Minuten. Zwei-Zug-Betrieb wird an allen Fahrtagen angestrebt. Betriebliche Änderungen vorbehalten.

Möchtest Du uns beim Erhalt und Betrieb der Dampf-Kleinbahn unterstützen?
Weitere Informationen findest Du hier: Mitglieder gesucht!

Neue Jugendgruppentermine für 2017 veröffentlicht

  • 14./15. Januar
  • 11./12. Februar
  • 11./12. März
  • 01./02. April
  • 20./21. Mai
  • 24./25. Juni
  • 15./16. Juli
  • 23./24. September
  • 14./15. Oktober
  • 18./19. November
  • 09./10. Dezember

Du bist zwischen 12 und 18 Jahren und hast Lust in unserer Jugendgruppe mitzuarbeiten? Weitere Informationen findest Du auf folgender Seite oder unter jugendgruppe@dkbm.de.